News

Drucken

Jahreshauptversammlung 2012

Geschrieben von Administrator.

Am Dienstag, den 13. November 2012, um 19.30 Uhr findet in den KultBurG Räumen , Hanauer Str. 92 in Alzenau unsere Jahreshauptversammlung statt.

Tagesordnung:
1.    Begrüßung durch den Vorstand
2.    Genehmigung der Tagesordnung
3.    Bericht des 1. Vorstands
4.    Kassenbericht und Kassenprüfung
5.    Entlastung des Vorstands
6.    Neuwahl des Vorstands
7.    Theaterprojekte 2013
8.    Jugendarbeit
9.    Workshops
10.    Sonstiges

Anträge weiterer Tagesordnungspunkte bitte bis zum 25.10.2012 beim Vorstand einreichen.

Drucken

"Szenenwechsel" - viele kleine Kostbarkeiten

Geschrieben von Administrator.

Fast alle unsere Regisseure im Verein und auch einige, die sich neu an eine Regie wagen möchten, werden mit unseren Schauspielern kleine Sketche, Szenen und Mini-Dramen erarbeiten, die dann zu einem bunten Reigen zusammengesetzt aufgeführt werden.

Vielleicht können sich die erfahrenen kultBurG-Fans noch an zwei ähnliche Projekte erinnern, die wir 2001 mit „Minidramen a´la carte“ und 2003 mit „Was e Bescherung“ mit großem Erfolg zum Besten gaben. Beide Aufführungen waren ein großer Erfolg.

Bei „Szenenwechsel“ werden ca. 20 kleine Stücke aufgeführt, die mal lustig, nachdenklich, bitterböse, verschlagen und auch mal  traurig sein werden.

Der "Szenenwechsel" findet am 23. und 24.11. im Maximilian-Kolbe-Haus statt. Mehr Informationen hierzu kommen bald.

Drucken

PresseEcho zur Premiere von "Verlorene Liebesmüh" - MainEcho vom 11. Juni 2012

Geschrieben von Administrator.

Die Premiere von "Verlorene Liebesmüh" war eine rundherum gelungene Veranstaltung. Sogar der Wettergott war in Theaterlaune und belohnte uns mit leichtem Sonnenschein in den Abendstunden. Für alle, die das MainEcho nicht gelesen haben, hier der Bericht zur Premiere:

zum PresseEcho

Drucken

Interview aus dem MainEcho mit Anni und Roland

Geschrieben von Administrator.

Anlässlich der Verleihung des Bayerischen Amateurtheaterpreises führte Doris Huhn vom MainEcho ein Interview mit Regisseurin Anni Christ-Dahm und unserem 1. Vorsitzenden Roland Kilchenstein. Die Preisverleihung ist am 28. Juli in Fürth.

zum Interview