News

Drucken

Anfahrt

Geschrieben von Administrator.

!Achtung Baustelle in der Hanauer Strasse! Sperrung (Stand 28. Oktober 14) stadtauswärts ab Ecke Hanauer Str./Poststr. stadteinwärts ab Ecke Hanauer Str. / Elzestrasse oder Rodenbacher Strasse!

Liebe Theaterfreunde,

aufgrund der Baustelle ist die Zufahrt zur und das Parken gegenüber der Hanauer Str. 92 nicht möglich. Parkplätze in der Nähe gibt es am Bahnhof Alzenau. Die Zufahrt ist über die Poststraße oder die Schäferbergstr, möglich. Wenn Sie dort parken oder mit dem Zug ankommen, ist unsere Spielstätte über die Sackgasse „Am Spital“ zu Fuß erreichbar. Gehen Sie am Ende der Sackgasse über den Hof, durch die Toreinfahrt hindurch, zum Haupteingang in der Hanauer Str. 92. Unser Zimmertheater befindet sich im 1. Stock.

Wenn Sie sich bei google maps informieren möchten ist folgender Link hilfreich. https://www.google.de/maps/place/Hanauer+Stra%C3%9Fe+92,+63755+Alzenau/@50.0880879,9.0635933,17z/data=!4m2!3m1!1s0x47bd3c176edfac97:0x136caabb5c73b8d9

Drucken

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2014

Geschrieben von Administrator.

Liebe Mitglieder,

hiermit laden wir ganz herzlich zur Jahreshauptversammlung 2014 ein am:

Dienstag, den 11. November 2014, um 19.30 Uhr in den KultBurG Räumen , Hanauer Str. 92 in Alzenau

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den Vorstand
2. Genehmigung der Tagesordnung
3. Bericht des 1. Vorstands
4. Kassenbericht und Kassenprüfung
5. Entlastung des Vorstands
6. Neuwahl des Vorstands
7. Theaterprojekte 2014/2015
8. Vereinsausflug 2015
9. Sonstiges


Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch!
Mit freundlichen Grüßen

Roland Kilchenstein

-1. Vorstand-

Drucken

"Frau Müller muss weg" - Komödie von Lutz Hübner

Geschrieben von Administrator.

Die besorgte Elternschaft der Klasse 4 b hat die Klassenlehrerin Frau Müller um einen Termin gebeten, offenbar scheint es Probleme in der Klasse zu geben. Die Kleinen stehen gerade an einem entscheidenden Punkt ihrer schulischen Karriere, wird sich doch am Schuljahresende zeigen, wer den Sprung ins Gymnasium schafft – und wer eben nicht. Und so sitzen fünf entschlossene Erwachsene auf Kinderstühlchen zwischen Kastanienmännchen u. Laubgirlanden, bereit, dem Feind ins Auge zu sehen. Denn für die Eltern ist längst klar, wer die Schuld an der Misere trägt – die erfahrene Lehrerin Sabine Müller scheint den pädagogischen Anforderungen seit einiger Zeit nicht mehr gewachsen zu sein.

Mehr Infos

zum Spielplan

Drucken

PresseEcho zu "Der letzten der feurigen Liebhaber"

Geschrieben von Administrator.

"Der letzte der feurigen Liebhaber" macht uns besonders viel Spaß, weil wir das Stück in unserem "Wohnzimmer", den Räumen der kultBurG aufführen Können. Die Premiere war ein voller Erfolg. Hier könnt Ihr das PresseEcho aus dem MainEcho lesen.

Zum PresseEcho